Test: LEGO Ultimativ ultimatives Tempel-Versteck (Ninjago Movie Set 70617)

Eines der größten aktuellen Sets zum Ninjago Movie ist das Ultimativ ultimative Tempel-Versteck (Temple of the Ultimate Ultimate Weapon), wo die ultimativ ultimative Waffe versteckt sein soll. Ob es auch ein ultimatives Set ist, habe ich mir angesehen. Mit dabei sind sieben Minifiguren: Kai, Nya, Cole, Zane, Lloyd, Jay und Dschungel Garmadon. Highlight ist aber natürlich der knapp 50 cm hohe Tempel mit einigen Fallen im Innern. Leider ist es auch hier eher ein Puppenhaus mit großer Fassade und zwei steinernen Wachhunden. Aber es ist zumindest beeindruckender, als ich zunächst dachte. Spielen kann man damit auf jeden Fall, wenn auch anders, als im Film. Die 1403 Teile kosten 99,99 Euro, allerdings gibt es schon einige Angebote.

Hier klicken zu dem Video bei YouTube.

Über Henry Krasemann

Gründer und Betreiber der Klemmbausteinlyrik. AFOL.
Dieser Beitrag wurde unter Ninjago, Review veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.