Der LEGO Stein wird pflanzlich

Schon länger hat LEGO angekündigt, sich um nachhaltige Rohstoffe für den LEGO Stein zu kümmern. 2018 wird nun geliefert … zumindest teilweise. Denn zumindest die (leicht biegbaren) Pflanzenelemente von LEGO werden noch in diesem Jahr aus Ethanol vom Zuckerrohr bzw. pflanzlichem Polyethylen hergestellt. Damit auch nachgewiesen wird, dass nun nicht durch übermäßigem Zuckerrohranbau Umweltschäden entstehen, ist auch der World Wildlife Fund for Nature (WWF) mit im Boot. Angeblich soll kein Unterschied zwischen den alten und neuen Steinen zu merken sein. Schauen wir mal… Bis 2030 will LEGO übrigens alle LEGO Steine und auch die Verpackungen aus regenerierbaren Rohstoffen herstellen.

Hier klicken zu dem Video bei YouTube.

Über Henry Krasemann

Gründer und Betreiber der Klemmbausteinlyrik. AFOL.
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.