Test: LEGO Power Functions 2.0 (Powered Up)

Dank einer milden Gabe durch LEGO (das neue Güterzug-Set 60198) konnte ich inzwischen die neuen Power Functions 2.0 von LEGO testen. Offiziell heißt es „Powered Up“ und hat nicht nur hinsichtlich der Anschlüsse starke Ähnlichkeit mit LEGO Boost. Die Verbindung zwischen Batteriebox und Controller bzw. Smartphone funktioniert nun über Bluetooth. Außerdem habe ich einfach mal einen LEGO Boost Motor testweise angeschlossen, wie auch das große Karussell … Leider stand die App noch nicht zur Verfügung und konnte von mir getestet werden. Damit soll dann später auch eine Programmierung von den neuen Power Functions möglich sein. Vielen Dank an LEGO für das Rezensionsexemplar.

Hier klicken zu dem Video bei YouTube.

Über Henry Krasemann

Gründer und Betreiber der Klemmbausteinlyrik. AFOL.
Dieser Beitrag wurde unter City, Review veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.