Endlich die LEGO-Powered Up-Revolution? Komponenten und App vorgeführt

Seit Anfang April 2019 sind nun die Powered Up Komponenten (Move Hub, Hub, Sensor, M-Motor, Bahn-Motor, Fernsteuerung, Licht) einzeln bei LEGO erwerbbar. Insbesondere unterstützt nunmehr die App auch das freie Programmieren und damit das Zusammenwirken aller Teile. LEGO hat nun auch bekannt gegeben, dass Sie bis 2020 Power Functions komplett durch Powered Up ersetzen werden. Hier nun mein erster Eindruck vom neuen System der elektronischen Kontrolle im LEGO Universum. Vielen Dank an LEGO für die Rezensionsexemplare.

Hier klicken zu dem Video bei YouTube.

Über Henry Krasemann

Gründer und Betreiber der Klemmbausteinlyrik. AFOL.
Dieser Beitrag wurde unter Review, Technic veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.